20. Generalversammlung steht ganz im Zeichen von Wiederwahlen und Verabschiedungen

Am 21. März fand die 20. GV des Ortsvereins statt. Es waren rekordverdächtige 64 Stimmberechtigte Mitglieder anwesend.

Zu Beginn wurde eine Schweigeminute eingelegt und an die verstorbenen Mitglieder zu gedenken. Dies waren Werner Büchel, Jakob Hürlimann und zuletzt Werner Müller.

Die Hauptgeschäfte konnten zügig abgewickelt werden. Nach unserem Jubiläumsjahr wird es im 2016 wieder etwas ruhiger, vor allem hatten wir ja letztes Jahr einige Zusätzliche Anlässe, plus noch die neu zugelegte Weihnachtsbeleuchtung.

Beda Bürgi wurde nach 16 Jahren Vorstandsarbeit, 4 davon als Präsident feierlich verabschiedet.

Die restlichen 6 Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig gewählt.

Ebenfalls verabschiedet wurde Daniel Keist, der seit Vereinsgründung vor 20 Jahren als Revisor im Einsatz stand. Als Ersatz konnten wir der Versammlung Andreas Fritschi vorstellen. Andreas ist im Verein auch ein alter Bekannter und so wurde er, hoffentlich auch für 20 Jahre, als Revisor gewählt.

Anschliessend an die GV spendierten wir unseren Mitgliedern noch einen kleinen Umtrunk mit Brötchen und so konnte noch rege diskutiert werden.

Michel Waltenspül